Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2019 angezeigt.

Reisen der Marduk-Statue

Marduk (sumerisch: DINGIR.AMAR.UD‚ "Kalb des Utu") war im mesopotamischen Raum auch als Bel („Herr“) bzw. Bel-Marduk bekannt.
Ursprünglich war Marduk ein Stadtgott von Babylon, bis Hammurapi ihn zum babylonischen Stadtgott und zum obersten Gott des Pantheons erklärte. Seinen Aufstieg als oberster Gott über die Stadtgrenzen hinaus erfuhr Marduk ab der 2. Dynastie von Isin in dem Schöpfungsmythos Enūma eliš. In diesem wird beschrieben, wie Marduk von den anderen Göttern zu ihrem Oberhaupt gewählt wird. Somit übernahm Marduk die Funktion einer Vielzahl von Göttern, was sich in den 50 Namen des Marduk widerspiegelte. Obwohl die Schreibweise des Namens „amar-ud“ als Kalb des Utu übersetzt werden kann, gibt es keine Hinweise, dass der Sonnengott Utu als Vater von Marduk galt. Vielmehr wurde er mit dem Beschwörungsgott Asalluḫi gleichgesetzt, um als Sohn Eas gelten zu können. (Q1)

Esaĝila ("Haus „Erhobenes Haupt“") hieß ein Tempel in Babylon zu Ehren von Marduk. Im Glauben …